Sankt Peter und Paul

 

•        im Kern eine mittelalterliche Kirche (sichtbar an spätromanischen Spolien am Chor)

•        1756 Umbau (Chronostichon über dem Chorbogen)

•        1832 Abbau und Neubau des Turms

•        Deckenbilder um 1756 (1920 Restaurierung dieser)

•        Taufstein um 1750 (Kalksteinmuschelschale auf quadratischem Balusterfuß)

•        Orgel um 1866

•        letzte grundlegende Innenrenovierung 1961/63

•        ab Herbst 2020: Innen- und Außenrenovierung (Statikprobleme)

 

Beschreibung:

Einschiffiger Bau mit eingezogenem, gerade geschlossenem Chor mit Kreuzgratgewölbe, korbbogigem Chorbogen, daran die Inschrift in Muschelwerkkatusche: ECCLesIa haeC sanCto petro aC paVLo saCra seMper Loreat (diese den Heiligen Petrus und Paulus geweihte Kirche möge immer blühen, 1756). Rundbogige Fenster und Stichbogentür zur Sakristei. Langhaus mit Flachdecke über seitlichen Kehlen, darin Stickkappen über den Fenstern. Bei der Empore handelt es sich um eine geschweifte Empore. An den Chor östlich angebaut der fünfgeschossige Turm mit einem quadratischen Unterbau, der sich in drei Stufen nach oben verjüngt. Nördlich am Chor befindet sich die Sakristei aus der Umbauzeit mit zwei Jochen Kreuzgratgewölben.

Der Hochaltar besteht aus einem viersäuligen Aufbau auf hoher Sockelzone, glatte Säulen mit korinthisierenden Kapitellen. Das obere kleine Altarbild zeigt Christus (Ölbild 19. Jh.), das Hauptaltarbild zeigt die beiden Patrone Petrus und Paulus (2. Hälfte des 19. Jh., Öl auf Leinwand). In den Zwickeln sind Puttenköpfe zu finden. Auf den seitlichen Konsolen die Holzfiguren Petrus und Paulus (um 1765). Die Marmorierung ist in grau-rot gehalten. Die Seitenaltäre zeigen auf der rechten Seite die Mutter Gottes und auf der linken Seite den Heiligen Antonius (beide 19. Jh.).

 Um die Kirche befindet sich der kirchliche Friedhof.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.